Intraoralscanner



Intraoralscanner - ein neues Tool statt herkömmlicher Abdrücke

Unsere Praxis hat einen hauseigenen Intraoralscanner und 3D-Drucker. Die alternative zu unserem bisherigen Scannertag.

Viele Patienten mögen Abdrücke für die Herstellung von kieferorthopädischen Modellen und Zahnspangen nicht. Mit unserem Intraoralscanner ersetzen wir die Abdrucknahme.

Wir können innerhalb von wenigen Minuten das Kiefermodell digitalisiert darstellen und dem Patienten seine Zahnstellung direkt am Bildschirm in Farbe vorführen. Der Scankopf, der im Mund die Fotos macht, ist von der Größe her mit einer elektrischen Zahnbürste vergleichbar.

Mit der Scannersoftware lässt sich zusätzlich eine Zahnstellungskorrektur simulieren, sodass der Patient auf Wunsch eine Vorstellung vom ungefähren Behandlungsergebnis bekommt.

Im Anschluss werden mit dem 3d-Drucker, statt wie früher mit Gips, die Kiefermodelle ausgedruckt.





to top